“Sterne des Sports”: Stern in Bronze für TC Mürwik

Die TCM-Delegation mit dem 1. Vorsitzenden Peter Toft, Volkert Schau und dem Vorstandsmitglied Bernd Sennewald (2.-4.vl.) erhält von der Jury den Stern in Bronze
Der Tennisclub Mürwik ist bei dem Wettbewerb “Sterne des Sports” erstmalig mit einem großen Stern in Bronze ausgezeichnet worden und hat sich gemeinsam mit vier weiteren Sportvereinen Schleswig-Holsteins, die als Regionalsieger ebenso einen großen Stern in Bronze erhielten, automatisch für das Landesfinale um die “Sterne des Sports” in Silber qualifiziert.


Beworben hatte sich der Verein durch seinen Trainer und sportlichen Koordinator Volkert Schau mit dem von ihm ins Leben gerufenen Familienprojekt “Gemeinsam Sport treiben in Handy-freier Zone”. Nach einem Aktionstag zum Saisonbeginn wurden zahlreiche Familien eingeladen, um gemeinsam am Sport-und Tennisprogramm beim TC Mürwik teilzunehmen. Um zusätzlich optimale Konzentration, Kommunikation der Familien untereinander und ein gutes Lernklima zu erreichen, wurden alle Teilnehmer vor Kursbeginn darauf hingewiesen, ihr Handy während der gesamten Trainingszeit und Pausen auszuschalten.

Das Ergebnis des Programms konnte sich sehen lassen: Alle Familien waren beim Sportprogramm, das neben Tennis auch Fußball, Floorball und Basketball beinhaltete, hundertprozentig dabei und sowohl während des Trainings und der Teamspiele als auch in den kurzen Pausen fand eine äußerst positive Kommunikation aller Teilnehmer statt. Zahlreiche Erwachsene und Jugendliche wurden nach diesem Projekt, das im vergangenen Jahr begann und im kommenden Jahr zum dritten Mal durchgeführt werden soll, neue Mitglieder des TC Mürwik.

Mit Spannung wird nun von der TCM-Delegation der 21. November erwartet, wenn im Landeshaus in Kiel die Ehrung inklusive der feierlichen Übergabe der Sterne des Sports in Silber sowie der von den Volksbanken und Raiffeisenbanken ausgelobten Preisgelder stattfindet.