News aus dem Verband

PUNKTSPIELRUNDE WINTER 20/21 ABGESAGT!

Details Erstellt: 26. Januar 2021

Sportausschuss beschließt:
Der Sportausschuss des Tennisverbandes SH hat einstimmig beschlossen, die Winterpunktspielrunde 20/21 endgültig abzusagen. „Wir bedauern dies. Angesichts des Lockdown bis mindestens einschließlich 14. Februar ist eine ordnungsgemäße Durchführung des Punktspielbetriebs nicht mehr gewährleistet“, so Vizepräsident Björn Kroll. Bereits zum Jahreswechsel hatten von den 750 gemeldeten Mannschaften rund 340 zurückgezogen. Die Wintersaison 20/21 wird also ausgesetzt und die Winterrunde 21/22 wird entsprechend der ursprünglich geplanten Saison 20/21 angesetzt.

 

 

Die Sommersaison, darin waren sich die Mitglieder des Sportausschusses einig, wird –wie gewohnt – vorbereitet. Es wurde allerdings beschlossen, mit den Punktspielen erst in der zweiten Maihälfte zu beginnen. Auch will man möglicherweise kleinere Gruppen aufstellen. „Dies geschieht unter dem Aspekt, falls es durch die Pandemie doch wieder zeitliche Einschränkungen gibt, nicht wieder komplett neu planen zu müssen“, sagte Björn Kroll.
Für die namentliche Mannschaftsmeldung haben die Vizepräsidenten aller Verbände Deutschland beschlossen, die Leistungsklassen zum Stichtag 3. Februar einzufrieren. Das bedeutet: Jeder Spieler wird in der Sommersaison 2021 konstant mit der gleichen LK spielen.