Deutsch-dänisches Jugendcamp der SBV-Stiftung Helmut Schumann

Zum Abschluss der Sommersaison veranstaltete der TC Mürwik zum 9. Mal das Jugendcamp der SBV Stiftung Helmut Schumann, das traditionsgemäß mit Teilnehmern des TC Mürwik und des FBT Odense gemeinsam durchgeführt wird.

Erwartungsvolle Tennisspieler zu Beginn des Jugendcamps
Spaß und Wettkampf beim deutsch-dänischen Mixed

Nach einem intensiven Trainingsprogramm am ersten Camptag folgte am zweiten Tag ein Freundschaftsspiel zwischen den beiden Vereinen. Während bei den Freizeitspielern deutsche und dänische Doppelteams aufeinander trafen, kam es bei den Turnierspielern zu einem Challenge-Cup, bei dem die Juniorinnen- und Juniorenteams im Punktspielmodus Einzel und Doppel gegeneinander spielten. Dabei schafften die Mürwiker Juniorinnen, die mit den Landesligaspielerinnen Louisa Harck, Ann-Maria Gavaza, Sara Evdenic und Alina Boysen antraten, einen deutlichen 5:1 Sieg. Knapper verliefen die Spiele bei den Flensburger Junioren Mads Melnyk, Jon Melnyk, Bo Boysen, Leo Holst und Luis Stolle.

Freundschaft durch Tennis

Obwohl die Mürwiker Nr. 1 Mads Melnyk im Spitzeneinzel gegen Mads Klynge sein Team mit 6:3, 6:2 in Führung bringen konnte, mussten sich schließlich beide Mannschaft mit einem leistungsgerechten 3:3 zufrieden geben. In der Gesamtwertung der Ergebnisse der Juniorinnen und Junioren konnte damit das Team des TC Mürwik mit einem 8:4 Erfolg den Sieg beim Challenge-Cup 2018 erreichen.

Den Abschluss des zweiten Veranstaltungstages bildete ein Fußballspiel zwischen den beiden Vereinen, das im Flensburger Stadion ausgetragen wurde. Dabei konnte das Team aus dem Mürwiker Volkspark einen knappen 11:9 –Sieg verbuchen.

Die Teamsportarten Hockey, Basketball und Völkerball standen am letzten Tag des Jugendcamps im Mittelpunkt. Trotz gemischter deutsch-dänische Teams konnten die Sprachbarrieren überwunden und sportliche Vielseitigkeit und Teamgeist unter Beweis gestellt werden.