Neuigkeiten zum Doppelspiel

Es gibt Neuigkeiten
 
Ab sofort ist auch das Doppelspiel auf der Tennisanlage wieder erlaubt. Wichtig dabei ist, das alle teilnehmenden Spieler 
in bookandplay mit aufgeführt sind!
 
Die Tennishalle ist ab sofort wieder buchbar. Auch hier ist neben dem Einzel- auch das Doppelspiel erlaubt. Auch hier müssen die Teilnehmer in bookandplay aufgeführt sein!
 
Es können jetzt auch wieder Doppelstunden gebucht werden.
 
Die Umkleidekabinen und Duschen in der Halle und Aussenanlage bleiben weiterhin geschlossen.
 
Weiterhin gilt, das jederzeit der Abstand von 1,5 Meter einzuhalten ist.
 
 
Der Vorstand

Platzöffnung zum 04.05.2020

Liebe Vereinsmitglieder,
es geht wieder los – ab Montag 04.05.20!
Aufgrund der aktuellen Maßgaben der Landesregierung und Empfehlungen des DTB kann unser Spielbetrieb, mit Einschränkungen, wieder aufgenommen werden.
Bitte beachtet die folgenden Bedingungen. Diese werden zu gegebener Zeit, je nach Vorgaben, angepasst!


1. Vorerst darf nur Einzel gespielt werden! Zusätzlich kann ein Trainer außerhalb des Spielfeldes in der Mitte dabei sein.


2. Belegung der Außenplätze ist ausschließlich nur über bookandplay möglich.
Die Buchungen können ab 03.05.20 erfolgen und ist für Mitglieder kostenfrei.
Es darf nur eine Stunde gebucht werden und alle Spieler*innen müssen bei der Buchung benannt werden. Der Link zu bookandplay findet sich auf unserer Homepage.


3. Umkleiden, Duschen, Gemeinschaftsräume und Gastronomie bleiben geschlossen.


4. Zuschauerinnen und Zuschauer dürfen die Einrichtungen nicht betreten.


5. Der Sport muss kontaktfrei durchgeführt werden, der Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den Spieler*innen untereinander und zu den Trainerinnen und Trainern ist stets zu wahren.


6. Der Zutritt zur Anlage hat unter Beachtung der Abstandsregeln zu erfolgen und sollte frühestens 10 Minuten vor Spielbeginn erfolgen.


7. Nach Spielende ist die Anlage unter Beachtung der Abstandsregeln zügig zu verlassen.


Bitte bedenkt stets, dass das Einhalten des Abstandes von mindestens 1,5 Metern zueinander neben der Handhygiene die wirksamste und wichtigste Maßnahme zum gegenseitigen Schutz vor Ansteckung mit dem Corona – Virus ist.


Eine Nichtbeachtung dieser Vorgaben führt zwangsläufig zur erneuten Schließung der Anlage.


Wir wünschen einen guten Saisonstart und bitte bleibt gesund!
Euer Vorstand des TC Mürwik e. V.

Planung der Landesregierung für den Zeitraum ab dem 4. Mai 2020

Neben den aufgeführten Einschränkungen, die für die kommenden zwei Wochen gelten, hat die Landesregierung Schleswig-Holstein angekündigt -immer unter dem Vorbehalt niedriger Infektionszahlen- ab dem 4.Mai 2020 Individualsport im Freien ermöglichen zu wollen. Hierbei wurde in Aussicht gestellt, kontaktarme Sportaktivitäten im Außenbereich für Aktivitäten im Freien bei Einhaltung der Kontaktregeln (z.B. Leichtathletik, Tennis, Angeln, Reiten, Segeln) zu ermöglich. Zugleich wurde eine Öffnung entsprechender Sportanlagen ab dem 4. Mai 2020 in Aussicht gestellt. Dabei soll keine Öffnung von Gemeinschaftsräumen erfolgen -mit Ausnahme von Toiletten unter strengen Hygienestandards. Darüber hinaus sollen die aktuellen Regelungen zu Sport-und Freizeitaktivitäten fortgeschrieben werden.Inwiefern diese Planung gemäßdem Infektionsverlauf tatsächlich umgesetzt werden können, bleibt abzuwarten. Der Landessportverband Schleswig-Holstein befindet sich hierzu im politischen Dialog. Eine entsprechende Erlasslage derLandesregierung wird für Ende April 2020 erwartet.

Offener Brief

Liebe Vereinsmitglieder,

 

der Corona-Virus breitet sich nahezu ungehemmt aus. Die Welt steht Kopf- die Lage ist ernst und sie betrifft uns alle.

Auch Sie persönlich werden Einschnitte in Ihrem Alltag erleben und mit der derzeitigen Situation konfrontiert. Gerne möchten wir Sie persönlich über die aktuellen Entwicklungen beim TC Mürwik informieren.

Mit sofortiger Wirkung wurde der Spielbetrieb am 13.03.2020 bis auf weiteres ausgesetzt. Damit sind alle Aktivitäten verbunden, die Punktspiele, Jugendturniere, die offizielle Saisoneröffnung und das Training in allen Altersgruppen.

Diese Vorgehensweise und die politischen Entscheidungen tragen wir als Gesamtvorstand des TC Mürwik e.V. im vollen Umfang mit und sehen die Gesundheit und den Schutz der Spielerrinnen und Spieler, Zuschauer-rinnen und Zuschauer der gesamten Gesellschaft als höchste Priorität an.

Eine Aussetzung des Spielbetriebs hat es in der 70-jährigen Geschichte des TC Mürwik bisher noch nicht gegeben und stellt uns als TC Mürwik- Familie vor große sportliche und auch wirtschaftliche Heraus-forderungen.

Es stimmt uns traurig, dass solch eine unvorhersehbare Situation genau zum bevorstehenden Beginn der Sommersaison eingetreten ist. Mit Ihrer Unterstützung hat sich der TC Mürwik in der Vergangenheit bereits mehrfach erfolgreich durch schwierige Phasen gekämpft und ist dabei stets mit einem Wir-Gefühl zu gewohnter Stärke zurückgekehrt.

Über alle weiteren Schritte werden wir Sie über unsere Homepage informieren, sobald wir gesicherte Aussagen tätigen können.

Wir bedanken uns herzlich für Ihre treue Unterstützung und wünschen Ihnen in dieser Zeit Zuversicht und gute Gesundheit.

Bleiben Sie gesund!

Bis hoffentlich bald auf unserer schönen Anlage im TC Mürwik.

Ihr Bernd Sennewald

( 1. Vorsitzender )

B. Sennewald

 

DTB-Präsidiumsbeschluss vom 23.03.2020

Liebe Vereinsvertreter, liebe Geschäftsstellen, liebe Spielerinnen, liebe Spieler,
ergänzend zu den gestern veröffentlichten Informationen möchten wir Ihnen nachfolgendes mitteilen:


DTB-Präsidiumsbeschluss vom 23.03.2020

Liebe Tennisspierlerinnen, liebe Tennisspieler,

  1.  Bis zum 07.06.2020 werden im Verantwortungsbereich des DTB keine Ranglisten- und LK Turniere durchgeführt. Bis zu diesem Datum werden keinerlei Ergebnisse weder für die DTB Rangliste noch für LK gewertet. Auch alle vom DTB geplanten Turniere bis 07.06.2020 werden abgesagt. Dieses ist analog der Absage aller Turniere durch die ITF, WTA, ATP und Tennis Europe und betrifft alle Altersklassen, Rollstuhltennis, Beach Tennis und Paddel.
  2. Die Spiele der 1. und 2. Damenbundesliga für die Saison 2020 werden komplett abgesagt. Es wird also keine Auf- oder Absteiger in diesen Ligen geben.
  3. Für die Bundesligen der Herren 30 entfallen alle angesetzten Spiele bis zum 07.06.2020. In Abstimmung mit den betroffenen Vereinen wird geklärt, ob es zu einer kompletten Absage oder zur Nachholung der abgesetzten Spiele kommt.
  4. Der DTB empfiehlt den vier Regionalligen sowie den Landesverbänden im DTB ebenfalls keine Mannschaftswettspiele bis zum 07.06.2020 stattfinden zu lassen.
  5. In 2020 werden alle Großen Spiele für alle Altersklassen abgesagt.
  6. Die deutschen Jugendmeisterschaften Sommer 2020 in Ludwigshafen werden abgesagt. Ein Nachholtermin im Spätsommer wird geprüft.
  7. Der DTB wird weiterhin in Zusammenarbeit mit den zuständigen Regierungsstellen die Lage betreffend Covid 19 Virus im Auge behalten und je nach Lage weitere Beschlüsse fassen. Der DTB wird darüber rechtzeitig die Landesverbände, die Regionalligen und die Öffentlichkeit informmieren.

Unterzeichnet ist der Beschluss vom DTB-Präsidenten Ulrich Klaus


Kommentar zum Punkt 4:
Unsere gestrige Veröffentlichung der Rahmentermine haben wir nunmehr angepasst, da die Informationen des DTB etwa eine Stunde nach unserer Veröffentlichung kamen. Dies geschieht auch in Absprache mit den anderen Regionalligen in Deutschland.

Die Mannschaftswettspiele sowohl in Hamburg als auch in der Regionalliga Nord-Ost und Nordliga starten daher nicht vor dem 08.06.2020. Alle anderen, gestern veröffentlichten Bekanntmachungen bleiben bestehen.

Begeisterte Tennisspieler beim Jugendcamp in Odense

Zum 10. Mal fand zum Ende der Sommersaison das Jugendcamp der SBV-Stiftung Helmut Schumann statt, das in diesem Jahr beim dänischen Tennisklub Fruens Boege Odense stattfand. An den verschiedenen Veranstaltungstagen war dabei vom dänischen Jugendwart Masood Jaffari und seinem Trainer Lorenzo ein abwechslungsreiches Tennis- und Sportprogramm auf die Beine gestellt worden, das alle Teilnehmer aus Flensburg und Odense in jeder Hinsicht forderte. Intensives Tennistraining und Spielformen wechselten sich auf den verschiedenen Plätzen ab, die jede Trainingsgruppe im Stationsbetrieb zu durchlaufen hatte. Vom TC Mürwik war Volkert Schau ebenso als Trainer und Übersetzer gefordert, da der dänische Trainer zum besseren Verständnis alle Anweisungen in Englisch gab. Nach dem Trainingsprogramm standen auch dänisch-deutsche Wettkämpfe im Einzel und Doppel auf dem Programm.Der 1. Vorsitzende des TC Mürwik, Bernd Sennewald, der zum ersten Mal das Jugendcamp als Zuschauer beobachtete, war von der Begeisterung und dem Einsatz der Jugendlichen genauso begeistert wie vom Engagement der beteiligten Trainer.Neben Tennis wurde im Jugendcamp auch der Teamgeist der Tennisspieler gefördert, die in gemischten dänisch-deutschen Mannschaften beim Fußball und Hockey gegeneinander antreten mussten.In allen sportlichen Disziplinen stand jedoch der Spaß im Vordergrund, auch wenn alle Spieler stets ihr Bestes gaben, um einen Sieg für ihr Team zu erringen.Im kommenden Jahr wird das Jugendcamp im September wieder auf der Volksparkanlage des TC Mürwik stattfinden.

Gruppe der 10-14 jährigen beim Jugendcamp in Odense

Damen und Herren des TC Mürwik schaffen Landesligaaufstieg

“Landesliga wir kommen”: Lasse Meyer, Kai von Garell, Jan
Christoph Bollmann und Emil Mikkelsen

Die Mannschaften der 1. Damen und 1. Herren des TC Mürwik erreichten am vergangenen Wochenende bei Heimspielen im Flensburger Volkspark die erhofften Aufstiege in die höchste Spielklasse auf Landesebene. Nachdem bei den Herren das gegnerische Team des TC Meldorf das Relegationsspiel wegen Krankheit von zwei Spielern absagen musste, stand der 6:0 Sieg der Herren bereits vor dem ersten Aufschlag fest. Beim Spiel der Damen gegen den TC RW Wahlstedt 2 hatte kurz vor Spielbeginn ein Regenguss die gesamten Außenplätze unter Wasser gesetzt, wodurch die Begegnung erst mit einer über einstündigen Verspätung gestartet werden konnte.

Glückliche Aufsteigerinnen: Anna-Maria Gavaza, Louisa
Harck, Sladana Andrisani und Hannah Witzel (vlnr). Es fehlt Sara Evdenic

Nachdem die Mürwiker Mannschaftsführerin Sladana Andrisani beim deutlichen 6:1, 6:0 im Spitzeneinzel gegen Vivian Heinzeroth den ersten Matchpunkt einfahren konnte, baute ihre Trainingspartnerin Louisa Harck durch ein 6:3, 6:4 gegen Cara June Thom an Position 2 die Mürwiker Führung auf 2:0 aus. Unglücklich verliefen dagegen die restlichen zwei Einzel aus Sicht des TC Mürwik. Sowohl Hannah Witzel (1:6,6:4, 7:10) als auch Anna-Maria Gavaza (6:2, 6:7, 5:10) mussten sich in ihren Einzeln nach einem Satzgewinn im finalen Match-Tiebreak geschlagen geben. Dabei hatte Gavaza sogar einen Matchball im Tiebreak des zweiten Satzes nicht nutzen können.Durch diese Resultate konnte die Wahlstedter Damen zum 2:2 ausgleichen.Somit musste die Entscheidung über den Sieg beim Landesliga-Aufstiegsspiel in den abschließenden zwei Doppeln fallen. Andrisani/Witzel schafften dabei mit einem überzeugendem 6:0, 6:0 bereits die Entscheidung zugunsten des TC Mürwik. Die Zweisatz-Niederlage von Harck/Gavaza führte zwar zum 3:3 Unentschieden, aber die Satzbilanz von 8:6 ließ die Mürwiker Damen letztendlich jubeln.Am Rande der Aufstiegsspiele wurde außerdem bekannt gegeben, dass beim Sparda-Bank-Cup 2020 wie auch in diesem Jahr ein Preisgeld von 6000 € ausgesetzt wird.